LinkedIn-Profillink Achim Battermann
E-Mail: info@c2ab.de

C2AB

Aktuelle Neuigkeiten aus dem Hause C2AB

Leitfähig kleben: Eine zukunftsfähige Fügetechnologie

Leitfähiges Kleben in der industriellen Anwendung hat heute vielfältige Facetten. Anhand ausgewählter Anwendungsbeispiele mit silbergefüllten Leitklebstoffen wird im Folgenden gezeigt, dass leitfähige Klebstoffe aus der Großserienfertigung nicht mehr wegzudenken sind und dass viele Produkte sogar ohne das Leitkleben in der heutigen Form nicht hergestellt werden könnten. Abschließend werden Entwicklungstendenzen auf dem Gebiet der Hybridsysteme aufgezeigt.

Leitfähiges Kleben in der industriellen Anwendung hat heute vielfältige Facetten. Die Einsatzmöglichkeiten leitfähiger Klebstoffe erstrecken sich von der Bewältigung rein thermischer Aufgaben z. B. für die Kühlkörpermontage über isotrop leitfähige (ICA) Produkte im Gehäusebau zur HF-Abschirmung bis hin zu hoch spezialisierten Fügeverfahren in der Semiconductor Herstellung und anisotropen Klebstoffen für RFID. Ein grundsätzlicher Vorteil dieser Produktgruppe ist, dass alle am Markt üblichen Produkte „bleifrei“ sind. Für die optimale Funktionalität elektrisch leitfähiger Klebstoffe müssen die organische Komponente Klebstoff und die anorganische Komponente metallischer, leitfähiger Füllstoff anwendungsbezogen kombiniert werden. Bei heute üblichen Füllgraden von 70 bis 90 Prozent entstehen inhomogene Produkte, die auch an die Verarbeitungstechnik hohe Anforderungen stellen, d.h., die gebrauchsfähigen Produkte müssen nicht nur hinsichtlich ihrer Klebkraft, Leitfähigkeit und Alterungsbeständigkeit optimiert, sondern auch auf das jeweils eingesetzte Applikationsverfahren abgestimmt werden.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel von Dipl. Chem. Achim Battermann aus "Adhäsion" Ausgabe 4/2012 als PDF

Achim Battermann mit C2AB Consulting weiter im Bereich Industrie-Klebstoffe aktiv!

Nach dem Ausscheiden zum 31. Dezember 2011 als Geschäftsführer der Panacol-Elosol GmbH steht Achim Battermann ab dem 1. April 2012 mit seiner neu gegründeten Beratungsgesellschaft C2AB Consulting dem Markt als kompetenter Berater zur Verfügung. C2AB Consulting verfügt im Bereich der industriellen Klebstoff-Anwendungen über ein weitreichendes Know-how und bietet die individuelle externe Beratungslösung. Absolut Produkt und Anbieter unabhängig.

Das Leistungsangebot umfasst die gesamte Wertschöpfungskette, von Konzeption, Planung, Produktberatung und Wissensmanagement über die Anwendungstechnik und Anpassung an individuelle Gegebenheiten bis zur Sicherstellung der Marktreife. Die Kompetenz-Schwerpunkte von C2AB Consulting liegen in den Bereichen der Acrylate und Epoxies sowie der leitfähigen und strahlungshärtenden Klebstoffe.

C2AB Consulting verfolgt laufend die nationale und internationale Entwicklung der Klebstoff-Technologie, mit dem Focus auf R & D. Ständige Kommunikation und Kontakte mit einem breiten Netzwerk von Instituten, Verbänden, Unternehmen und Medien ergänzen das Kompetenzspektrum. C2AB Consulting ist Mitglied im “Industrieverband Klebstoffe” und in der “DECHEMA”.C2AB Consulting berät seine Kunden in einem weiten Spektrum industrieller Klebstoff-Anwendungen projektbezogen, produktspezifisch und branchenübergreifend.